Haustür Einbau vorbereiten

Für einen reibungslosen Türeinbau sind einige Vorbereitungen zu treffen, die ausschlaggebend für die Langlebigkeit Ihrer neuen FensterHAI-Haustür sein können. Vor allem ist es wichtig, dass Sie Ihre neue Haustür vor dem Türeinbau wetterfest machen.

Unsere professionellen FensterHAI-Monteure empfehlen dafür vorkomprimiertes Dichtungsband, das in jedem herkömmlichen Baumarkt erhältlich ist. Um zu erfahren, was Sie mit diesem, in Fachkreisen als „Kompriband“ bezeichneten, Dichtungsband machen können, klicken Sie einfach rechts auf unsere FensterHAI-Videoanleitung oder lesen Sie es in unserer verschriftlichten Version unten nach.

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen und sorgen dafür, dass Sie nach dem Türeinbau keine nassen Füße bekommen!

Unsere FensterHAI-Fachleute zeigen Ihnen für eine kinderleichte Haustürmontage, wie Sie Rahmen und Flügel Ihrer neuen Haustür ohne anstrengendes Heben trennen können.

Der Flügel- und Rahmeneinbau Ihrer Haustür erfolgt unabhängig voneinander. Deshalb müssen Sie zuerst den vormontierten Flügel aus dem Rahmen lösen. Öffnen Sie dafür die Haustür, sodass ein rechter Winkel zwischen Rahmen und Tür entsteht. Kippen Sie die Tür an, damit Sie den Rahmen nach unten herauslösen können. Diese Variante spart Ihnen Kraft und Schweiß, weil nicht das schwere Türelement, sondern der um einiges leichtere Rahmen gehoben wird.

Wie wertvoll vorkomprimiertes Dichtungsband für die Witterungsbeständigkeit Ihrer neuen Haustür sein kann, zeigen wir von FensterHAI Ihnen in unserer Videoanleitung.

Schneiden Sie vorkomprimiertes Dichtungsband entsprechend der Rahmenbreite zu und bringen Sie es mit der selbstklebenden Seite auf der untenliegenden äußeren und inneren Rahmenschiene an. Das Dichtungsband dehnt sich aus und verhindert somit das Eindringen von Feuchtigkeit. Es empfiehlt sich das Dichtungsband erst kurz vor dem Türeinbau anzubringen, da es sich sehr schnell ausdehnt. 

Haftgrundprimer sorgt für einen besseren Halt des Montageschaums, den Sie beim Einbau Ihrer neuen FensterHAI-Haustür für einen luftdichten Abschluss zwischen Fugen und Türrahmen benötigen.

Damit der Montageschaum später besser hält, empfiehlt es sich, Haftgrundprimer in die gesäuberten Wandfugen zu sprühen. So werden Reste und Staubpartikel gebunden und sorgen für einen besseren Halt des Montageschaums.

In den meisten Fällen folgt der Einbau einer neuen Haustür dem Ausbau einer Alten. Bei möglichen hinterlassenen Bodenfugen muss unbedingt auf eine fachgerechte Befüllung der Fuge mit Montageschaum geachtet werden.

Wenn von der Demontage der alten Haustür eine Bodenfuge entstanden ist, müssen Sie diese mit druckfestem Montageschaum auffüllen. Der Einbau Ihrer neuen Haustür sollte unmittelbar im Anschluss passieren, damit keine zusätzlichen Schmutzpartikel in die Bodenfuge gelangen.

Top-seller

Preisangaben in Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer. Skizzen der Fenster/Balkontüren sind von innen, Haustüren/Nebeneingangstüren von außen gesehen. Skizzen dienen nur der Veranschaulichung und sind nicht maßstabsgetreu. Modell-, Farb- und Maßabweichungen sowie Preisirrtümer, Liefermöglichkeiten und technische Änderungen sind vorbehalten. *Die Garantiebestimmungen finden Sie hier.

Verbraucherwelt.de Bewertung für FensterHAI
Ausgezeichnet.org